Anna Enquist, Foto: Ekko von Schwichow

Foto: Ekko von Schwichow
www.schwichow.de

Anna Enquist zum Text (Wohin der Zug uns bringt)
(Christa Widlund-Broer)

*19.Juli 1945 in Amsterdam, lebt und arbeitet in Amsterdam/Niederlande

Stationen u.a.: Ausgebildete Konzertpianistin. Arbeitet lange Jahre als Psychoanalytikerin. Seit 1991 freie Schriftstellerin.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): C. Buddingh'-Preis für neue niederländische Poesie (1992). Lucy B. und C.W. van der Hoogt-Preis (1993). Debütantenpreis (1995). Niederländischer Publikumspreis (1997).

Veröffentlichungen (Auswahl): Soldatenliederen, Gedichte (1991). Jachtscénes, Gedichte (1992). Het Meesterstuck/Das Meisterstück, Prosa (1994/1995). Een nieuw afscheid/Ein neuer Abschied, Gedichte (1994/1999). Klaarlichte dag, Gedichte (1996). Het geheim/Die Erbschaft des Herrn de Leon, Prosa (1997). De kwetsuur/Die Verletzung, Erzählungen (1999/2001, Luchterhand - Übertragung Hanni Ehlers). De tweede helft, Gedichte (2000). De Ijsdragers/Die Eisträger, Prosa (2002). De tussentijd, Gedichte (2004). De Thuiskomst/Die letzte Reise, Roman (2005/2007, Luchterhand). Contrapunt, Prosa (2008).

Buchbestellung I home I e-mail 0702-0509 © LYRIKwelt