Peter Engel, Foto:privat (hf0911)Peter Engel zum Text (Beschriebenes Blatt) zum Text (Im falschen Film) zum Text (Im Innern der Camera) zum Text (Alle Wörter müssen über das Netz) zum Text (Offener Brief)

*10.November 1940 in Eutin, lebt und arbeitet in Hamburg

Stationen u.a.: Studium Germanistik, Anglistik in Hamburg und Heidelberg. 1969 Staatsexamen und Kulturredakteur. Herausgeber, freier Autor und Kritiker.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Prosa, Literatur- und Kunstkritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Hier sitzend nach Mitternacht, Gedichte (1978, Verlag Eric van der Wal). Einige von uns, Gedichte (1980, Dreisam Verlag). Statt eines Briefs, Gedichte (1986, Verlag Eric van der Wal). Klitzekleine Bertelsmänner, Literarisch-publizistische Alternativen 1965-73 (1974, Gauke). Rückwärts voraus, 60 Gedichte aus 30 Jahren (2000, Verlag Liebe). 7 Gedichte (2005, Verlag Peter Ludwig). Da ging Heißenbüttel (2009, Edition Galerie im Hochhaus). Aus der Luft gegriffen, Gedichtgedichte (2009, Verlag im Probenraum 3). Wolkisch lernen, Gedichte (2011, Dresdner Widukind Presse, mit Radierungen von Hanif Lehmann). Unter der schwarzen weißen Schrift, 75 Gedichte (2015, Edition Hammer+Veilchen).

Veröffentlichungen als Herausgeber: Ich bin vielleicht du. Lyrische Selbstporträts (Gedichtanthologie), fox produktionen, Rastatt, 1975; Handbuch der alternativen deutschsprachigen Literatur (zus. mit Christoph Schubert), Hu’s hu Press und edition treves, 1973, 1974, 1978, 1980; Die Alternativpresse. Kontroversen, Polemiken, Dokumente (zus. mit Günther Emig und Christoph Schubert), Verlag Günther Emig, Ellwangen, 1980; Gesammelte Werke von Ernst Weiß in 16 Bänden (zus. mit Volker Michels), Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M., 1982; Ernst Weiß (Materialienband), Suhrkamp Verlag, 1982; Paul Mayer: Exil (Gedichte), Akademischer Verlag, Stuttgart, 1982..

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0104-1117 © LYRIKwelt