Ekelöfs Nein von Anders Olsson, 2013, KleinheinrichGunnar Ekelöf
(Bengt Gunnar Ekelöf)

*15.September 1907 in Stockholm/Schweden, +16.März 1968 in Sigtuna/Scjweden

Stationen u.a.: Schwedischer Schriftsteller. Sohn eines Bankiers. Beginnt Orientalistik-Studium in London. Musik-Studium in Paris. Seit 1958 Mitglied der Schwedischen Akademie.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Spät auf Erden, Gedichte (1932). Färjesaang/Fährgesang, Dikter/Gedichte (1941/2004, Verlag Kleinheinrich - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke). Non serviam, Gedichte (1945). Strountes/Unfug, Gedichte 1955-62, schwedisch-deutsch (1955/2001, Verlag Kleinheinrich - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke). Die Nacht von Otovac (1961). Diwan über den Fürsten von Emgion, Gedichte (1965/1991, Verlag Kleinheinrich - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke). Fatumeh/Das Buch Fatumeh, Gedichte (1966/1992, Verlag Kleinheinrich). Führer in die Unterwelt, Gedichte (1995, Verlag Kleinheinrich - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke). Der ketzerische Orpheus, Essays, Briefe, Skizzen (1999, Verlag Kleinheinrich - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke). En trasig liten ask av trä/Ein zerbrochenes Kästchen aus Holz, Gedichte, schwedisch-deutsch (2004, Verlag Kleinheinrich - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke).

Sekundärliteratur (Auswahl): Ekelöfs Nein - der poetische Kosmos Gunnar Ekelöfs (2013, Verlag Kleinheinrich, von Anders Olsson - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0404-0813 © LYRIKwelt