Klaus Ebner, Foto:Karl Grabherr/www.klausebner.eu (hf1110)Klaus Ebner zum Text (Kein Titel)

*8.August 1964 in Wien, lebt und arbeitet in Wien/Österreich

Stationen u.a.: 1982-89 Übersetzer-Studium in Italienisch und Französisch. 1983-88 Studium Philologie und 1998-2002 Wirtschaftsstudium.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman, Sachbuch, Übersetzung, Rezension

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Literatur-Hauptpreis des Großen Österreichischen Jugendpreises (1982). Erster Österreichischer Jugendpreis (1988). Feldkircher Lyrikpreis (2005). Wiener Werkstattpreis (2008). Premi de Poesia Par Taulí (2014).
- Seit 1987 Mitglied des Österreichischen Schriftstellerverbands und seit 2006 Mitglied der Grazer Autoinnen Autorenversammlung.

Veröffentlichungen (Auswahl): Lose, Kurzgeschichten (2007). Auf der Kippe, Kurzprosa (2008, Arovell Verlag). Hominide, Erzählung (2008, FZA Verlag). Vermells/Röten, Poesia/Lyrik, 2sprachig (2009, SetzeVents Editorial). Andorranische Impressionen, Essay (2011, Wieser Verlag). Hominide, Erzählung (2016, Wieser Verlag).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0406-0117 © LYRIKwelt