Roger Martin du Gard, ©Foto: www.nobel.org

Roger Martin du Gard

*23.März 1881 in Neuilly-sur-Seine/Frankreich, +23.August 1958 in Belleme/Orne

Stationen u.a.: Kommt aus großbürgerlichen Verhältnissen. Vater Rechtsanwalt. Bis 1906 Studium Archäologie. Archivar. Soldat im 1. Weltkrieg. Lebt seit 1920 auf seinem Landsitz.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Nobelpreis für Literatur, Schweden (1937).

Veröffentlichungen (Auswahl): Jean Barois, Roman (1913/1930). Die Thibaults, Chronik einer Familie (1922-40).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1004-1010 © LYRIKwelt