Sepp Dreissinger zum Text (aus:Thomas Bernhard.Portraits)

*25.Juni 1946 in Feldkirch/Österreich, lebt und arbeitet in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Musikstudium am Salzburger Mozarteum. Beschäftigt sich seit 1976 mit künstlerischer Fotografie. hat sich auf die klassische Schwarzweiß-Portraitfotografie spezialisiert. 1981 Gründungsmitglied der "Galerie Fotohof" in Salzburg. Seine Fotoserien über Thomas Bernhard, Friedrich Gulda, H. C. Artmann, Elfriede Jelinek haben ihn einem größeren Publikum bekannt gemacht. Seit 1983 arbeitet er auch als Pädagoge, er unterrichtet Fotografie und Musikerziehung. Er ist auch als Gitarrist und Komponist tätig.

Arbeitsgebiete: Fotografie

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Lammzungen in Cellophan verpackt, Gedichte (1978, Winter Verlag, von Erwin Einzinger/Sepp Dreissinger). Portfolio "IRRITATIONEN" 13 Portraits (1986, Galerie Fotohof). Aus Gesprächen mit Thomas Bernhard (1988, Löcker Verlag, hrsg. von Kurt Hofmann/Sepp Dreissinger). Hausmeisterportraits. Wien-Paris-Berlin (1990, Otto Müller Verlag). Hauptdarsteller/Selbstdarsteller (1991, Bibliothek der Provinz). Thomas Bernhard. Portraits, Bilder & Texte (1992, Bibliothek der Provinz). Von einer Katastrophe in die andere, 13 Gespräche mit Thomas Bernhard (1992, Bibliothek der Provinz). Baronkarl (1992, Bibliothek der Provinz, von Peter Henisch/Sepp Dreissinger). Johannes Spalt (1993, Böhlau, Text von Ingrit Seibert/ Photographien von Sepp Dreissinger). 66 Portraits aus der Vorarlberger Kultur (1998, Bibliothek der Provinz). Menschen im Wiener Kaffeehaus. Club der Wiener Kaffeesieder, Photomappe mit 32 Portraits ( 1999). Alles Theater, 111 Schauspieler und Theaterszenen (2000, Deuticke). WIEN. MUSIK, Eros und Thanatos (2003, Böhlau Verlag, von Otto Brusatti/Sepp Dreissinger). Was reden die Leute, 58 Begegnungen mit Thomas Bernhard (2011, Salzmann-Verlag).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0807-1212 © LYRIKwelt