Tom de Toys © Foto-Copyright by stArzAchA, Berlin 2003

Tom de Toys zum Text (Absolute Medi(tation)en...) zum Text (Paradies) zum Text (Berührungen) zum Text (Hommage an die Unsterblichkeit) zum Text (Überda(da)) zum Text ((ÜB)erwartung) zum Text (Mahtricks) zum Text (Überstunde) zum Text (Zen) zum Text (Mutprobe) zum Text (Poemie-eine neue Epidemie) zum Text (Doppelte Unendlichkeit)
(Thomas Holzapfel)

*24.Januar 1968 in Jülich/Nordrhein-Westfalen, lebt und arbeitet in Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Neuropoet & Produktlyriker. Publizierte über zwei Jahrzehnte lang seine Neuropoesie als Vertreter für "Direkte Dichtung" in zahlreichen Literaturmagazinen sowie über hundertfünfzig Gedichtbände im ISBNfreien G&GN-Verlag. Öffentlich aktiv seit 1989 als Maler, Dichter, Digitalfotograf und Performer einer sogenannten LOCHiSMUß-Lebensphilosophie, gründete 1990 in Köln das Institut für Ganz & GarNix, entdeckte 1994 die "Erweiterte Sachlichkeit" (E.S.) zur Repolitisierung echter Liebeslyrik gegen den germanistischen Etikettenschwindel, machte Sprechgesang in der Band "Das Rilke Radikal" 1996-2009, betrieb den Literatursalon im ehemaligen Berliner Kunsthaus Tacheles 1998-2000, gewann 2000 den ersten NAHBELL-Lyrikpreis, erfand 2001 die Quantenlyrik (Welturaufführung dank Goethe-Institut an der Universität von São Paulo) und gründete im selben Jahr seine Trademark POEMiE™ (für "Poesie am Produkt"). Arbeitete 2005-2009 im Berliner Schillerpalais für das Künstlernetz Neukölln als Eventmanager und Online-Redakteur. Sammelt ab März 2013 in Düsseldorf als Rhein-Taxi-Chauffeur Eindrücke für seinen Blog "Taxilyrik". (TdT)

Arbeitsgebiete: "DIREKTE DICHTUNG" (Poetologie der Neuropoesie) mit Spezialgebieten: Echte Liebeslyrik gemäß E.S.-Theorie (Erweiterte Sachlichkeit), Quantenlyrik, Ultrakurzgedichte, Antiprosa, Lyrikfotos, Mobile Poetryclips (MPC), Politlyrik, Metalyrik, Objektlyrik, Produktlyrik, Modelyrik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): 1. NAHBELL-Preisträger (2000).

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Mystische Inflation (1990, G&GN). JeDaZeitBereit (1993, Claus Richter). Die Welt als Schock und erweiterte Tatsache (1995, G&GN). freies fleisch, CD (1999). ÜBERWELTIGUNG (1999, Vapet). JA (2002, G&GN). Beat me up! Släm it up! (2003, G&GN). LIEBEN MACHEN (2004, G&GN). LOCHiSMUß LEiCHTGEMACHT, Best of Poemie (2007, G&GN). WARUM HAST DU NICHT ZUR ANDEREN SEITE GESCHAUT? (2008, G&GN). angekOMmen (2009, NRW-Literaturautomaten-Schachtel). DAS GROßE STAUNEN (2010, G&GN). D'DORF HELAAF (2012, G&GN). STORNOGEBÜHREN FÜR STERNE BERÜHREN (2012, G&GN-PDF). RESTLOS ÜBERWeLTIGT! (2013, G&GN). BODENLOS VERWURZELT WIE EIN STERN (geplant für 2014).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0403-1016 © LYRIKwelt