Robert Desnos

*4.Juli 1900 in Paris/Frankreich, +8.Juni 1945 Theresienstadt

Stationen u.a.: Französischer Dichter. Vom Surrealismus beeinflusst. 1920-22 Militärdienst in Marseille. 1921 Kontakt mit der Dada-Gruppe. Geht nach Marokko. 1922 schließt er sich dem Kreis um Breton und Aragon an. 1929 Trennung von der Gruppe Breton. Ab 1940 Mitglied der Résistance. 1944 Verhaftung durch die Gestapo und Deportation. Stirbt an Typhus im Konzentrationslager Theresienstadt.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Hörspiel, Drehbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Fantomas, Hörspiel (1933).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0704-0804 © LYRIKwelt