Peter de Mendelssohn zum Text (aus:Fertig mit Berlin?)
(Peter Mendelssohn, Carl Johann Leuchtenberg)

*1.Juni 1908 in München, +10.August 1982 in München/Bayern

Stationen u.a.: Sohn eines Goldschmieds. Wächst in der Künstlersiedlung Dresden-Hellerau auf. Ab 1926 Redakteur in Berlin. 1933 Emigration über Wien und Paris nach England. 1936-70 Ehe mit Hilde Spiel. Nach dem 2. Weltkrieg Pressechef der Britischen Kontrollkommission in Düsseldorf. Berichterstatter bei den Nürnberger Prozessen. Redakteur in Berlin. 1970 Rückkehr nach München. Herausgeber.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman, Sachbuch, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Großes Verdienstkreuz der BRDeutschland (1978). Ernst Hoferichter-Preis (1980).

Veröffentlichungen (Auswahl): Fertig mit Berlin?, Roman (1930, Reclam/2002, Elfenbein, hrsg. und mit einem Nachwort von Katharina Rutschky). Festung in den Wolken, Erzählung (1946). Überlegungen, vermischte Aufsätze (1948, Krüger-Verlag). All that Matters/Das zweite Leben, Roman (1948). Erbe und Abenteuer. Die Jugend Winston Churchills 1874-1914, Churchill, Sein Weg und seine Welt (1957, Klemm Verlag). Der Zauberer - Das Leben des Schriftstellers Thomas Mann, 3bdg. (1996, S. Fischer).

Buchbestellung I home I e-mail 0103-0613 © LYRIKwelt