Franz Josef Degenhardt Hintergrund-Information: Zum Tod von Franz Josef Degenhardt zum Text (Franz Josef Degenhardt singt PT)

*3.Dezember 1931 in Schwelm, +14.November 2011 in Quickborn/Schleswig-Holstein

Stationen u.a.: Sänger. Rechtsanwalt. Dichter

Arbeitsgebiete: Gedicht, Lied, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Kulturpreis des Kreises Pinneberg (2011).

Veröffentlichungen (Auswahl): Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, Liederbuch (1969). Im Jahr der Schweine, Liederbuch (1970). Zündschnüre, Roman (1973). Brandstellen, Roman (1974). Laßt nicht die roten Hähne flattern, Liederbuch (1974). Petroleum und Robbenöl oder Wie Mayak der Eskimo kam und mein verrückter Vater wieder gesund wurde, Roman (1976). Die Abholzung, Roman (1985). August Heinrich Hoffmann, genannt von Fallersleben, Roman (1991). Für ewig und drei Tage, Roman (1999).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0408-0313 © LYRIKwelt