Volker W. Degener

Volker W. Degener zum Text (Wir wissen...) zum Text (Tröstlich...) Hintergrund-Information: Zum 70.Geburtstag von Volker W. Degener

*12.Juni 1941 in Berlin, lebt und arbeitet in Herne/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Schule in Bochum und Düsseldorf. Berufsausbildung in Münster, Wuppertal, Bochum. Polizei-Pressesprecher. Schriftsteller. Herausgeber. Seit 1978 Vorsitzender des Landesverbandes des VS NRW. Seit 1980 im WDR-Programmbeirat.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Essay, Kinder- und Jugendbuch, Hörspiel, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Förderpreis für Literatur des Landes NRW (1976). Literatur-Arbeitsstipendium NRW (1973+1978+1990). Bundesverdienstkreuz (1996).
- Mitglied im VS.

Veröffentlichungen (Auswahl): Du Rollmops, Roman (1972). Kehrseiten und andere Ansichten, Lyrik+Prosa (1973). Jens geht nicht verloren, Kinderbuch (1973). Katja fragt sich durch, Kinderbuch (1976). Heimsuchung, Roman (1976). Einfach nur so leben, Erzählungen (1978). Gehts uns was an, Erzählung (1981). Die Reporter aus der vierten Klasse, Kinderroman (1981). No future?, Kurzprosa (1984). Stinknormal-Heile Welt oder was?, Jugendbuch (1997, Ensslin). Benni, der Fensterspringer, Krimi (1998, Patmos). Froschkönig soll leben, Umweltgeschichte (2001, BoD). Sieben Schritte Leben, Neue Lyrik aus NRW (2001, Grupello, hrsg. von Hugo Ernst Käufer und Volker W. Degener). Ein besonderes Kaliber, Roman. Mit Gesten und Gästen, Aphorismen (2013, Brockmeyer Verlag). Vorschau und Rücksicht, Aphorismen (2015, Brockmeyer Verlag).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1201-0116 © LYRIKwelt