Dante Alighiere, Foto: http://www.lib.utexas.edu/photodraw/portraits

Dante Alighieri zum Text (aus:La Divina Commedia) Hintergrund-Information: Kentotaph für Dante Alighieri Hintergrund-Information: Büste von Dante Alighieri

*zwischen 18.Mai bis 17.Juni1265 in Florenz, +14.September 1321 in Ravenna/Italien

Stationen u.a.: 1295 Wahl in den "Rat der Hundert". Weicht nach Rom aus. 1302 wird in Abwesenheit gegen ihn verhandelt und zum Tode verurteilt. Geht nach Verona, Lucca, Paris ins Exil. Stirbt an der Malaria. Gilt als größter Dichter des mittelalterlichen Italiens.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): La vita nuova, Gedichte (1292-95). Il convivo, Gedichte (1303-08). De vulgari eloquentia, Poetiklehrbuch (1304). De monarchia (1310). Divina Commedia, Epos (1290-1321).

Sekundärliteratur (Auswahl): Die Macht der Liebe, Der Weg des Dante Alighieri (1941, Bruckmann, von Gertrud Bäumer). Dante als Dichter der irdischen Welt (2001, Walter de Gruyter-Verlag, hrsg. von Erich Auerbach). Dante Alighieri: Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (2001, Rowohlt, von Kurt Leonhard).

Buchbestellung I home I e-mail 0602-0916 © LYRIKwelt