Georg Oswald Cott, ©Foto: Foto-Artmann/www.zuklampen.de (hf 1104)

Georg Oswald Cott zum Text (Die schwarzweißen Schwalben...)

*1931 in Salzgitter, lebt und arbeitet in Braunschweig/Niedersachsen

Stationen u.a.: Handwerkslehre. Studium Berufspädagogik und Germanistik. Berufsschullehrer. Dozent an der Universität Hannover.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Hörspiel

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Lessings Grab (1997). Über zwölf Körperlängen (1998). Stolpersteine (1998). Gargantuas Käfig (1999). Tagwerk, Gedichte (1999, Zu Klampen/Edition Postskriptum).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0703-1008 © LYRIKwelt