Sigrid Combüchen

*16.Januar 1942 in Solingen, lebt und arbeitet in Schweden

Stationen u.a.: Schwedische Schriftstellerin und Literaturkritikerin. Dozentin an der Universität Lund.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Selma Lagerlöf-Preis (2004). August-Preis (2010).

Veröffentlichungen (Auswahl): Ett rumsrent sällskap, Roman (1960). In norra Europa (1977). Värme (1980). Byron, Roman (1988/1991, Klett-Cotta). Korta och langa artikel (1992). Parsival (1998). En simtur i sundet (2003). Livsklättraren, En bok om Knut Hamsun (2006). Spill, Roman (2010). Was übrig bleibt, Damenroman (2012, Kunstmann - Übertragung Paul Berf).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0312 © LYRIKwelt