E.O.Cioran, Foto: c: woz.chCioran, Portrait eines radikalen Skeptikers (2007, Matthes&Seitz, von Bernd Mattheus).Emil O. Cioran
(Emil M. Cioran)

*8.April 1911 in Rasinari/Siebenbürgen/Rumänien, +20.Juni 1995 in Paris/Frankreich

Stationen u.a.: Sohn eines Popen. Studium Humanwissenschaft, Philosophie, Ästhetik in Hermannstadt und Bukarest. Intensive Freundschaft zu Ionesco und Eliade. 1933-35 Stipendiat in Berlin. Zieht 1937 nach Paris. Philosoph und Schriftsteller.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Revelaţiile durerii (1932). Die Verklärung Rumäniens (1936). La chute dans le temps/Der Absturz in die Zeit (1964/1972/1995, Klett-Cotta - Übertragung Kurt Leonhard). Die verfehlte Schöpfung (1979, Suhrkamp). Vom Nachteil, geboren zu sein, Gedanken und Aphorismen (1979, Suhrkamp). Dasein als Versuchung. Cahiers 1957-72 (2001, Suhrkamp - Übertragung Verena von der Heyden-Rynsch). Aufzeichnungen aus Talamanca (2008, Weissbooks).

Sekundärliteratur (Auswahl): Cioran, Portrait eines radikalen Skeptikers (2007, Matthes&Seitz, von Bernd Mattheus).

Buchbestellung I home I e-mail 0202-0313 © LYRIKwelt