György Buda

*1945 in Hutthurm/Bayern, lebt und arbeitet in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Studium der Geologie und Abschluss am Institut für Übersetzen und Dolmetschen in Wien. Arbeitet als Konferenzdolmetscher, Literaturübersetzer, Sprecher für audiovisuelle Medien und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Dolmetscher. Übersetzungen zahlreicher Werke der ungarischen Literatur der Moderne (u. a. Gyula Krúdy, Zsigmond Móricz und Sándor Márai) und der ungarischen Gegenwartsliteratur (Imre Kertész und Péter Esterházy, Lajos P. Nagy). Zudem Übersetzung von Werken ungarischer Autoren aus der Slowakischen Republik, aus Rumänien und Serbien.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Übersetzerpreis der Stadt Wien (1993+1997). Preis des Bundeskanzleramtes für literarisches Übersetzen. Ritterkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn. Österreichischen Staatspreis "Translatio" für literarische Übersetzungen (2012).

Veröffentlichungen (Auswahl): -

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1214-0316 © LYRIKwelt