Joseph Brodsky, 1995, Foto: Anita Schiffer-Fuchs

Joseph Brodsky
Foto: Anita Schiffer-Fuchs

www.foto-poklekowski.de

Josiff Alexandrowitsch Brodskij zum Text (aus:Ufer der Verlorenen) zum Text (aus:Erinnerungen an Petersburg) zum Text (Lagune)
(Joseph Brodsky)

*24.Mai 1940 in Leningrad/UdSSR, +29.Januar 1996 in New York/USA

Stationen u.a.: Russisch-amerikanischer Schriftsteller. Verlässt mit 15 Jahren die Schule. Bringt sich selber Polnisch und Englisch bei.1964 Verurteilung zu 5 Jahren Zwangsarbeit.1972 Ausweisung aus der UdSSR. Lebt in den USA. Lehrt an den Universitäten von Michigan, New York und der Columbia University. Ehrendoktor von Yale. Freundschaft mit Derek Walcott.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Drama, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): National-Book-Critics-Award. Nobelpreis für Literatur, Schweden (1987). Orden der Ehrenlegion.
- Mitglied der American Academy.

Veröffentlichungen (Auswahl): Erinnerungen an Leningrad, ausgewählte Gedichte (1966). Römische Elegie, Gedichte (1985, Hanser - Übertragung Felix Philipp Ingold). Einem alten Architekten in Rom, Gedichte (1986, Piper - Übertragung Karl Dedecius, Rolf Fieguth, Sylvia List). Flucht aus Byzanz, Essays (1988, Hanser). Von Schmerz und Vernunft-Hardy, Rilke, Frost und andere, Essays (1996, Hanser). Der sterbliche Dichter. Über Literatur, Liebschaften. Langeweile, Essays (1998, Hanser). Das Große Buch der Interviews (2000, Sacharow-Verlag, hrsg. von Valentina Poluchina). Wandel des Imperiums, Gedichte (2001). Ufer der Verlorenen (2001, Hanser - Übertragung Jörg Trobitius). Erinnerungen an Petersburg (2003, Hanser - Übertragung Sylvia List und Marianne Frisch, Fotografien von Barbara Klemm). Weihnachtsgedichte, russisch-deutsch (2004, Hanser - Übertragung Alexander Nitzberg). Brief in die Oase, Gedichte (2006, Hanser, hrsg. von Ralph Dutli - Übertragung Ralph Dutli, Felix Philipp Ingold, Alexander Kaempfe, Heinrich Ost, Sylvia List, Raoul Schrott, Birgit Veit).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0315 © LYRIKwelt