Heinrich Böll Hintergrund-Information: Zum 20. Todestag von Heirnich Böll Hintergrund-Information: Nobelpreisträger Heirnich Böll Heirnich Böll, c peitschphoto.com
*21.Dezember 1917 in Köln, +16.Juli 1985 in Kreuzau-Langenbroich/Eifel

Photo: Peter Peitsch
www.peitschphoto.com

Stationen u.a.: Sohn eines Bildhauers. Abitur. Buchhandelslehre. 1938/39 Arbeitsdienst und sechs Jahre Infanterist. 1945 gerät er in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Heiratet 1942 Annemarie Cech. 1945 Rückkehr nach Köln. Studium der Germanistik. Schreinereihilfsarbeiter. Behördenangestellter. Seit 1951 freier Schriftsteller. Seit den 60iger Jahren intensiver Kontakt zu Lew Kopelew. 1970-72 Präsident des P.E.N. 1971-74 Präsident des Internationalen P.E.N. Mitherausgeber der Zeitschrift "L'76". 1958 Kauf eines Ferienhaus in Dugort/Irland.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Hörspiel, Fernsehspiel, Essay, Theaterstück, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Preis der "Gruppe 47" (1951). René Schickele-Preis (1952). Erzählerpreis des Süddeutschen Rundfunks (1953). Kritikerpreis für Literatur (1953). Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI (1953). Preis der "Tribune de Paris" (1954). Von der Heydt-Literatur-Preis, Wuppertal (1959). Großer Preis des Landes NRW für Literatur (1959). Charles Veillon-Preis (1960). Literaturpreis der Stadt Köln (1961). Premio d'Isola d'Elba (1965). Erster Preis des Internationalen Wettbewerbs für humoristische Kurzgeschichten (1967). Georg Büchner-Preis, Darmstadt (1967). Nobelpreis für Literatur, Schweden (1972). Carl von Ossietzky-Medaille (1974).
- Mitglied des P.E.N.-Clubs, des VS, der Akademie für Sprache und Dichtung und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Veröffentlichungen (Auswahl): Der Zug war pünktlich (1949, Middelhauve). Wanderer kommst du nach Spa..., Erzählung (1950, Middelhauve). Der Engel schwieg, Roman (1951/1992, Kiepenheuer & Witsch/Büchergilde Gutenberg). Die schwarzen Schafe, Erz. (1951, Middelhauve). Wo warst du, Adam, Roman (1951, Middelhauve). Nicht nur zur Weihnachtszeit, Erz. (1952, Frankfurter Verlags-Anstalt). Die Brücke von Berczaba, Hörspiel (1953). Und sagte kein einziges Wort, Roman (1953, Kiepenheuer & Witsch). Ein Tag wie sonst, Hörspiel (1953). Haus ohne Hüter, Roman (1954, Kiepenheuer & Witsch). Das Brot der frühen Jahre, Erz. (1955, Kiepenheuer & Witsch). So ward Abend und Morgen, Erz. (1955, Die Arche). Unberechenbare Gäste, Erz. (1956, Die Arche). Zum Tee bei Dr. Borsig, Hörspiel (1956). Abenteuer eines Brotbeutels und andere Geschichten (1957, Norton). Im Tal der donnernden Hufe, Erz. (1957, Insel). Die Spurlosen, Hörspiel (1957). Irisches Tagebuch (1957, Kiepenheuer & Witsch). Dr. Murkes gesammeltes Schweigen und andere Satiren, (1958, Kiepenheuer & Witsch). Der Brotbeutel, Kurzgeschichten (1958, Norton). Erzählungen (1958, Middelhauve). Die Waage der Baleks, Kurzgeschichten (1958, Matthiesen-Verlag). Bilanz, Hörspiel (1958). Wolken wie weiße Lämmer, Hörspiel (1958). Der Wegwerfer, Erz. (1958). Ich begegne meiner Frau, Hörspiel (1958). Billard um halb zehn, Roman (1959, Kiepenheuer & Witsch). Der Mann mit den Messer, Erz. (1959, Reclam). Klopfzeichen, Hörspiel (1960, NDR). Ansichten eines Clowns, Roman (1963, Kiepenheuer & Witsch). Entfernung von der Truppe, Erz. (1964). Gruppenbild mit Dame, Roman (1971). Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder: Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann, Erz. (1972, Kiepenheuer & Witsch). Berichte zur Gesinnungslage der Nation, Satire (1975, Kiepenheuer & Witsch). Drei Tage im März (1975, Verlag Kiepenheuer & Witsch, zusammen mit Christian Linder). Mein Lesebuch, Sammlung (1978, S. Fischer TB). Fürsorgliche Belagerung, Roman (1979, Kiepenheuer & Witsch). Antikommunismus in Ost und West, Zwei Gespräche (1982, mit Lew Kopelew). Frauen vor Flusslandschaft, Roman (1985).

Sekundärliteratur (Auswahl): Heinrich Böll, Schreiben&Leben 1917-1985 (1986, Kiepenheuer & Witsch, von Christian Linder). Der andere Deutsche.Heinrich Böll.Eine Biografie (2000, Kiepenheuer & Witsch, hrsg. von Heinrich Vormweg). Landeskunde: Schriften und Reden über Rheinland und Westfalen (2009, Klartext-Verlag). Das Schwirren des heranfliegenden Pfeils/Heinrich Böll (2009, Matthes&Seitz, von Christian Linder).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1000-0716 © LYRIKwelt