Levins Mühle, 34 Sätze über meinen Großvater von Johannes Bobrowski, Roman (1964/WELT-Edition)Johannes Bobrowski
(Johannes Konrad Bernhard Bobrowski)

*9.April 1917 in Tilsit, +2.September 1965 in Ost-Berlin/DDR

Stationen u.a.: Sohn eines Eisenbahners. Am Gymnasium in Königsberg war Ernst Wiechert einer seiner Lehrer. 1937 Studium Kunstgeschichte in Berlin. Soldat im 2. Weltkrieg. 1945-49 Sowjetische Kriegsgefangenschaft. 1950-59 Lektor. Stirbt an den Folgen eines Blinddarmdurchbruchs.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Nachdichtung, Roman, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Alma-Johanna Koenig-Preis (1962). Preis der "Gruppe 47" (1962). Heinrich Mann-Preis (1965). Charles Veillon-Preis (1965). F. C. Weiskopf-Preis (1967).
- Ab 1963 Mitglied im Deutschen Schriftstellerverband der DDR.

Veröffentlichungen (Auswahl): Sarmatische Zeit, Gedichte (1961, DVA). Schattenland Ströme, Gedichte (1962). Levins Mühle, 34 Sätze über meinen Großvater, Roman (1964/WELT-Edition). Boehlendorff und andere Erzählungen (1965). Litauische Klavier, Roman (1966). Wetterzeichen, Gedichte (1967). Der Mahner, Erzählungen und andere Prosa aus dem Nachlaß (1968). Im Windgesträuch, Gedichte aus dem Nachlaß (1970, DVA, hrsg. von Eberhard Haufe). Im Strom, Prosa+Gedichte (1989, Wagenbach). Mäusefest und andere Erzählungen (1995, Wagenbach). Gesammelte Werke (1998, DVA, hrsg. von Eberhard Haufe). Nachbarschaft, Gedichte (2010, Wagenbach).

Sekundärliteratur (Auswahl):  Der Epiker Johannes Bobrowski (1971, von Bernd Leistner).

Buchbestellung I home I e-mail 1000-0316 © LYRIKwelt