F.W.Bernstein, Foto: Britta Frenz/www.kunstmann.de

F. W. Bernstein zum Text (In mir erwacht das Tier...)
(Fritz Weigle)

*4.März 1938 in Göttingen, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Schriftsteller, Grafiker und Satiriker. Mitarbeiter diverser Zeitschriften. 1966 Lehrer. 1972 Kunsterzieher an der PH Göttingen. 1984-99 Professor für Karikatur und Bildgeschichte an der Hochschule für Künste in Berlin. Mitglied der Gruppe "Die drei Frisöre" zusammen mit Robert Gernhardt und F. K. Waechter.

Arbeitsgebiete: Lyrik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Satirepreis "Göttinger Elch" (2003). Literaturpreis für grotesken Humor der Stadt Kassel (2008). Wilhelm Busch-Preis (2008).
- Mitglied der "Neuen Frankfurter Schule".

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Wahrheit über Arnold Hau, Fiktive Biografie (1966). Heimwärts. Der Untergang Göttingens. Reimweh. Elche, Molche, ich und Du (Kunstmann). Der Untergang Göttingens und andere Kunststücke in Wort&Bild (2000). Die Gedichte (2003, Kunstmann). Kunst&Kikeriki, Aufsätze (2004, Zu Klampen).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0302-0515 © LYRIKwelt