Konrad Bayer

*17.Dezember 1932 in Wien, +10.Oktober 1964 in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Bis 1957 Bankangestellter. 1952 Gründung der "Wiener Gruppe" mit Friedrich Achleitner, Oswald Wiener, H. C. Artmann und Gerhard Rühm. Wählt den Freitod nach der Präsentation seiner Werke bei der "Gruppe 47"..

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Theaterstück, Hörspiel

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -
- Mitglied 1951-52 im "Art-Club" und 1954-60 Mitglied der "Wiener Gruppe".

Veröffentlichungen (Auswahl): starker toback, Prosa (1962, gemeinsam mit Oswald Wiener). der stein der weisen, Traktat (1963). Kinderoper (1964). montagen 1956, Prosa (1964, gemeinsam mit H. C. Artmann und Gerhard Rühm). Der Kopf des Vitus Bering, Prosa (1965). Der Berg, Hörspiel (1966). Die Boxer, Theaterstück (1971). Der Schweißfuß, Hörspiel (1971). scheissen und brunzen, Lyrik. Kasperl am elektrischen Stuhl, Theaterstück.

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0906-0313 © LYRIKwelt