Reinhard Baumgart, Foto: foto-poklekowski.de

Reinhard Baumgart
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Reinhard Baumgart zum Text (aus:Glück und Scherben) zum Text (aus:Damals,ein Leben in Deutschland)

*1929 in Breslau-Lissa/Schlesien, +1.Juli 2003 in München/Bayern

Stationen u.a.: Schriftsteller. Literaturwissenschaftler. Kommt nach dem Krieg ins Allgäu. Studium Geschichte, englische und deutsche Literatur. 1953 Promotion mit einer Arbeit über Thomas Mann. Abgebrochenes Chemie-Studium. Dozent in Manchester. 1955-62 Lektor beim Piper-Verlag. 1967 Frankfurter Poetikdozentur. 1990-97 Professor für Literaturwissenschaft an der TU Berlin.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay, Roman, Kritik, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -
- Mitglied der "Gruppe 47" und des P.E.N.-Zentrums Deutschland.

Veröffentlichungen (Auswahl): Pankerkreuzer Potjomkin, Erzählungen (1967). Glücksgeist und Jammerseele (1986). Addio, Abschied von der Literatur (1995). Liebesspuren, Roman (2000, Hanser). Einsam sind alle Brücken.Autoren schreiben über Ingeborg Bachmann (2001, Piper, hrsg. von Reinhard Baumgart und Thomas Tebbe). Glück und Scherben, 3 lange Geschichten, vier kurze (2002, Hanser). Damals, ein Leben in Deutschland 1929-2003, Autobiografie (2004, Hanser).

Buchbestellung I home I e-mail 1200-0615 © LYRIKwelt