Eduard Bauernfeld, (whf0607)

Eduard von Bauernfeld zum Text (Beschränkung)
(Rusticocampius)

*13.Januar 1802 in Wien, +9.August 1890 in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Lustspieldichter. 1819-26 Studium Philosophie, Jura. Freundschaft mit von Schwind, Schubert, Grillparzer. 1826-48 im Staatsdienst beschäftigt. Seit 1848 freier Schriftsteller. 

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Lustspiel

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Seit 1894 wird der Bauernfeld-Preis verliehen.
- Seit 1848 Mitglied der Akademie der Wissenschaften.

Veröffentlichungen (Auswahl): Der Magnetiseur, Lustspiel (1823). Leichtsinn aus Liebe (1831). Zwei Familien, Drama (1840). Die Geschwister von Nürnberg, Lustspiel (1840). Großjährig, Lustspiel (1846). Buch von uns Wienern (1872).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1003-0516 © LYRIKwelt