Miguel Angel Asturia, 1967, nobel.seMiguel Angel Asturias

*19.Oktober 1899 in Ciudad de Guatemala, +9.Juni 1974 in Madrid/Spanien

Stationen u.a.: Guatemaltekischer Schriftsteller. Studium Jura, Religions- und Völkerkunde. 1923-33 in Paris. 1947 Diplomat und Kulturattaché in Mexiko, Argentinien, Frankreich. 1954 Exil in Argentinien.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Lenin-Preis (1966). Nobelpreis für Literatur, Schweden (1967).

Veröffentlichungen (Auswahl): Legenden aus Guatemala (1930/1960). Der Herr Präsident, Roman (1946/1957). Die Maismänner, Roman (1949/1956). Sturm, Roman (1949/1967). Der grüne Papst, Roman (1954/1968).

Buchbestellung I home I e-mail 0501-1010 © LYRIKwelt